Alarmierung

Bei medizinischen Notfällen zählen Sekunden. Damit diese nicht mit der Suche nach Ersthelfern vergeudet werden, kann über die Software schnell und effizient alarmiert werden.

Alarmierung per App

Das Absenden eines Notrufs erfolgt in der App per Knopfdruck. Automatisch werden in der Nähe befindliche Ersthelfer alarmiert und können schnell an den Unfallort gelangen. Der Absender erhält Statusrückmeldungen in Echtzeit und wird somit nicht im Dunkeln darüber gelassen, ob ein Ersthelfer unterwegs ist oder nicht. Ist die Situation kritisch, kann per Knopfdruck der öffentliche Rettungsdienst nachbeordert werden. Zudem können Mitteilungen während des Notrufs an die Ersthelfer geschickt werden, falls beispielsweise eine Trage beschafft, oder der Rettungswagen eingewiesen werden muss. Ist der Einsatz vorüber kann alles in der App dokumentiert werden.

Der Screen zeigt die Möglichkeit zur Alarmierung in der iOS App. Diese erfolgt, sobald der Notrufknopf gedrückt wurde.

Effiziente Alarmierung und Rückmeldung in Echtzeit

Alarmierung
per WebApp

Viele Unternehmen haben eine stets besetzte, interne Leitstelle oder einen Empfang. Stehen Handys nicht flächendeckend zur Verfügung, kann dies genutzt und in den Alarmierungsweg eingebaut werden. So kann die Leitstelle telefonisch alarmiert werden, diese löst den Alarm über die WebApp aus und die Ersthelfer werden alarmiert. Neben Handys können hierbei auch Festnetztelefone erreicht werden. Der Notruf erfolgt dabei über eine Bandansage. Genau wie in der mobilen Anwendung, erfolgt auch hier eine Statusrückmeldung.

Die Alarmierung der Ersthelfer kann auch über die Weboberfläche erfolgen. Es muss nur eingegeben werden wo sich der Unfall ereignet hat und schon werden alle Ersthelfer alarmiert.

Einbinden der Leitstelle – Alarmierung ohne Smartphone